Kein Bild

Miriam Makeba Film-Portrait

0

Miriam Makeba: Vor fünf Jahren, im November 2008, starb “Mama Africa”, wie die faszinierende südafrikanische Sängerin und Anti-Apartheid-Kämpferin Miriam Makeba im Alter von 76 Jahren.

Kein Bild

Fukushima zwei Jahre danach

0

Am 11. März 2011 führten die Folgeschäden eines Tsunami zum nuklearen Super-GAU in Fukushima (Japan). Hier zwei sehenswerte Hintergrund-Dokumentationen von ARTE zum Thema:

Kein Bild

Wastun.tv – Filme für eine nachhaltige Zukunft

0

In Zusammenarbeit von Dirk Wilutzky & Mathilde Bonnefoy und ARTE ist eine Reihe von Kurzfilmen entstanden, die sich mit Nachhaltigkeit befassen. In den Beiträgen werden Persönlichkeiten vorgestellt, die sich einem ökologischen und lebenswerten Leben für Mensch und Natur verschrieben haben und aktiv daran arbeiten.

Kein Bild

Strahlenbelastung durch Radioaktivität in Lebensmitteln

0

Als die radioaktive Wolke von Tschernobyl das restliche Europa erreicht hatte, mußte ein Filmteam, das zufällig eine Versteigerung von Obst und Gemüse in Schifferstadt gefilmt hatte, die Filme wegwerfen – die radioaktiven Strahlen hatten das Filmmaterial zerstört. Einer meiner Freunde mit kleinen Kindern lieh sich damals einen Geigerzähler für den Garten aus und entsorgte nach der Messung sämtliches Obst und […]

Kein Bild

Arte-Reportage über Atomkraft in Japan und Russland

0

Arte hat für eine Reportage Orte in Japan und Russland besucht und mit den Menschen dort gesprochen: Mit Hibakushas, den Überlebenden Hiroshimas. Mit den Fischern von Kaminoseki, die sich seit fast drei Jahrzehnten gegen den Bau eines Atomkraftwerks wehren. Arte besucht Kobe, Hamaoka und Fukushima. Osjorsk mit dem jahrzehntelang geheim gehaltenen GAU im Kraftwerk Majak wird ebenfalls besucht. Permanentlink Und […]

Kein Bild

Kernkraftwerke in der EU und außerhalb – abschalten oder Gefahren ignorieren

0

Allein in Deutschland stehen vier Atomkraftwerke in erdbebengefährdeten Gebieten (Neckarwestheim, Philippsburg, Biblis und Gundremmingen, siehe Spiegel-Grafik ‘Erdbebenzonen’), das französische AKW Fessenheim in der tektonischen Schwächezone Oberrheingraben, in den USA befinden sich mehrere Atomkraftwerke entlang des hochaktiven San-Andreas-Grabens – nicht erst jetzt ein Grund, sich über Alternativen zur Atomenergie Gedanken zu machen und aktiv zu werden.