Sami-Märchen – toller Kurzfilm um Schamanismus und die Liebe

ARTE zeigt einen bezaubernden Kurzfilm, in dem eine Sage der Sami oder Samen (früher auch Lappen genannt), der Ureinwohner Nordskandinaviens künstlerisch verarbeitet wird.

Der poetische Animationsfilm “Sáiva” der norwegischen Regisseurin Tuva Synnevåg ist schlicht in schwarz-weiß gehalten und zeigt, wie eine Schamanin einer jungen Frau hilft, ihren verstorbenen Geliebten zu treffen – das geht nur an einem geheimnisvollen See, dessen Grund sich bewegt und der die Begegnung zwischen Diesseits und Jenseits ermöglicht.

Sáiva, der Filmtitel, ist das samische Wort für diese besonderen mythologischen Seen.

Permalink

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*