Kein Bild

Gemeinschaftshof in Schifferstadt – solidarische Landwirtschaft

0

Seit 2014 gibt es einen Hof für solidarische Landwirtschaft auch in Schifferstadt – der Bioland-Hof von Norbert Eckel und seiner Familie. Was ist solidarische Landwirtschaft (Solawi)? Im Januar 2012 haben wir schon etwas über das japanische Teikei-System und die CSA-Höfe in den USA veröffentlicht – hier könnt Ihr mehr dazu lesen. Doch nun zum Hof in Schifferstadt:

Kein Bild

Ökologischer in den Wintersport

1

Wintersport hat bei Naturschützern und Menschen mit Umweltbewusstsein keinen besonders guten Ruf. Doch wer den Spaß beim Skifahren nicht missen will, dabei aber der Umwelt möglichst wenig schaden will, der kann mit wenig Aufwand etwas tun: Wintersport und ökologisch vertretbares Handeln sind durchaus miteinander zu vereinbaren. Wer die Augen aufhält, kann auch mit kleinen Entscheidungen zum großen Ziel „Nachhaltigkeit im […]

Kein Bild

Gemeinschaftshöfe – wie man Bio-Lebensmittel vom ‘eigenen’ Hof bekommt, ohne ihn zu bewirtschaften

2

Der Trend geht zu mehr Ökologie, in der Ernährung wie im Leben. Doch wie vereint man den Lebensstil eines modernen Großstadtlebens mit dem, der auf einem Ökobauernhof gepflegt wird? Da gibt es eine Möglichkeit, die noch in den Kinderschuhen steckt, aber ganz erfolgversprechend klingt: Man wird Teilhaber an einem Gemeinschaftsbauernhof. Die Beteiligung an diesem Gemeinschaftshof soll für beide Seiten nutzen […]

Kein Bild

Alaska – wilde Schönheit im hohen Norden Amerikas

0

Jack London hat uns mit seinen Romanen „Wolfsblut“ und „Ruf der Wildnis“ in den Bann der eisigen Wildnis Alaskas gezogen und noch immer kommen uns Bilder von blauen Gletschern, endlos scheinenden Eislandschaften, Blockhäusern unter Tannen und Schlittenhunde in den Sinn beim Gedanken an dieses Land im hohen Norden Amerikas.

Kein Bild

Energie sparen durch richtig Essen

1

Dass man Energie sparen kann, wenn man Töpfe passend zum Herd wählt, beim Kochen den Deckel auflegt, Gefrorenes erst bei Raumtemperatur auftaut etc. ist ja mittlerweile für die meisten Leute ein alter Hut. Das ressourcenschonendes Einkaufen z. B. von Lebensmitteln, die in der Region produziert werden, wie es die Locavores machen, ebenfalls Energie spart, ist ebenfalls einleuchtend. Welche Mengen an […]

Kein Bild

Kernkraftwerke in der EU und außerhalb – abschalten oder Gefahren ignorieren

0

Allein in Deutschland stehen vier Atomkraftwerke in erdbebengefährdeten Gebieten (Neckarwestheim, Philippsburg, Biblis und Gundremmingen, siehe Spiegel-Grafik ‘Erdbebenzonen’), das französische AKW Fessenheim in der tektonischen Schwächezone Oberrheingraben, in den USA befinden sich mehrere Atomkraftwerke entlang des hochaktiven San-Andreas-Grabens – nicht erst jetzt ein Grund, sich über Alternativen zur Atomenergie Gedanken zu machen und aktiv zu werden.