Kein Bild

Selbstversorgung in der Stadt: Balkon als Mini-Nutzgarten

0

Selbstversorger: Leckeres von Balkon und Terrasse Gärtnern macht Laune, und der Trend zur Selbstversorgung findet mehr und mehr Anhänger. Da kommt dieses Buch für Städter und Leute ohne Garten gerade recht. Der Gartenbauingenieur und Gartenjournalist Michael Breckwoldt zeigt in seinem Buch “Der Selbstversorger-Balkon”, wie man mit der Ernte von einem kleinen Stadtbalkon seinen Speiseplan auffrischen kann.

Kein Bild

Kresse säen im Gartenbeet, auf dem Fensterbrett oder dem Balkon

0

Kresse bringt das schnellste Grün auf den Tisch: Sobald die Tage wieder länger werden, wächst bei den meisten Menschen der Hunger auf frisches Grün. Doch noch gibt es außer Kohl oder Chicoree nur Importware. Ein kleines Gewürzkraut kann den gesunden Hunger auf Frische ein bisschen stillen: Kresse (Lepidium sativum). Die Gartenkresse lieben auch Kinder, trotz ihrer Schärfe – besonders, wenn […]

Kein Bild

Zur Weihnachtszeit ist Backzeit: Tipps fürs Energie sparen beim Backen und Kochen

0

Im Herbst und Winter steigt der Energie­­bedarf. Vor allem wegen längerer Beleuchtungs- und Heizzeiten. Aber auch mit Backen und Kochen verbringen wir mehr Zeit. Und zur Weihnachtszeit ist bei den meisten Familien, aber auch bei vielen Singles, Plätzchenbacken angesagt. Kochen und Backen sind recht energieaufwendig – wie kann man hier Energie sparen?

Kein Bild

Saatgut für seltene Wildpflanzen – im eigenen Garten biologische Vielfalt fördern

0

Die Mehrheit der Bevölkerung stuft Naturschutz als „wichtig“ ein, das tatsächliche Engagement ist eher gering – es fehlen sinnvolle Handlungsmöglichkeiten. „Kleingärtner, Gartenbesitzer und Familien mit Kindern können nun aktiv zum Erhalt der biologischen Vielfalt beitragen, indem sie seltene Wildpflanzen im eigenen Garten oder auf dem Balkon kultivieren“, sagte Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU).

Kein Bild

Schmetterlinge auf dem Balkon oder im Garten füttern

0

In früheren Jahrhunderten nannte man Schmetterlinge auch Sommervögelein oder Buttervögelein, in England nennt man sie Butterfliegen (butterflies): Die herrlich bunten Insekten, ein Inbegriff des Sommers, haben unter der intensivierten Landwirtschaft und der zunehmenden Verstädterung zu leiden. Es fehlt ihnen an Futter. Wer einen Balkon oder Garten hat, kann ihnen helfen und sich zusätzlich am Anblick bunter Blumen und prächtiger Schmetterlinge […]

Kein Bild

Insektenhotel für Wildbienen, Hummeln & Co. & Imkerei

0

Honigbienen und ihre wildlebenden Verwandten sind für unser empfindliches Ökosystem lebensnotwendig. Mehr als 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen sind auf die Bestäubung durch Bienen angewiesen, um Früchte auszubilden. Diese wiederum sind Nahrung für viele andere Tiere.