Kein Bild

Online-Aktion des Umweltinstituts München: KEINE EU-Subventionen für Atomkraft mit unseren Steuergeldern

0

EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia katapultierte sich Mitte Juli auf die Titelseiten: er wolle, so zitierte die Süddeutsche aus einem Entwurf für eine Behihilferichtlinie, die Förderung von Atomkraft durch Subventionen erleichtern. Nach einem Aufschrei der Empörung in deutschen und österreichischen Medien kam dann hastig ein Dementi seines Sprechers, die EU-Kommission wolle die Regierungen “in keiner Form zu Subventionen für Kernkraft ermuntern”. Entschieden […]

Kein Bild

Beiträge rund um Fukushima, Atomkraft und die Folgen sowie alternative Energien

0

Im Radio und verschiedenen Zeitungen gibt es einige interessante Beiträge, die sich mit den Folgen der Atomkatastrophe in Fukushima für Mensch und Umwelt, mit der Nutzung von Atomenergie überhaupt oder mit alternativen Energiequellen beschäftigen – hier versammele ich die links zu Audio-, Video- oder Textbeiträgen und ergänze, sobald ich etwas neues finde. Falls jemand zusätzliche Ideen hat, greife ich die […]

Kein Bild

Arte-Reportage über Atomkraft in Japan und Russland

0

Arte hat für eine Reportage Orte in Japan und Russland besucht und mit den Menschen dort gesprochen: Mit Hibakushas, den Überlebenden Hiroshimas. Mit den Fischern von Kaminoseki, die sich seit fast drei Jahrzehnten gegen den Bau eines Atomkraftwerks wehren. Arte besucht Kobe, Hamaoka und Fukushima. Osjorsk mit dem jahrzehntelang geheim gehaltenen GAU im Kraftwerk Majak wird ebenfalls besucht. Permanentlink Und […]

Kein Bild

Kernkraftwerke in der EU und außerhalb – abschalten oder Gefahren ignorieren

0

Allein in Deutschland stehen vier Atomkraftwerke in erdbebengefährdeten Gebieten (Neckarwestheim, Philippsburg, Biblis und Gundremmingen, siehe Spiegel-Grafik ‘Erdbebenzonen’), das französische AKW Fessenheim in der tektonischen Schwächezone Oberrheingraben, in den USA befinden sich mehrere Atomkraftwerke entlang des hochaktiven San-Andreas-Grabens – nicht erst jetzt ein Grund, sich über Alternativen zur Atomenergie Gedanken zu machen und aktiv zu werden.

Kein Bild

Atomarer Notstand in Japan nach schwerem Erdbeben – Greenpeace informiert

0

Japan ist vom schlimmsten Erdbeben seiner Geschichte heimgesucht worden. Eine bis zu zehn Meter hohe Flutwelle überrollte die nordostjapanische Küste. In dieser Not sind die Menschen einer weiteren Gefahr ausgesetzt: Im Katastrophengebiet liegen viaAtomarer Notstand in Japan nach schwerem Erdbeben – Greenpeace, Nachrichten zum Thema Atomkraft.