Archiv für den Tag: Flutwelle

Jun

15

2013

WWas tun nach dem Hochwasser: aufräumen – Wände trocknen – vorsorgen

Abgelegt in Hochwasser

Während bei den einen die Flutwelle verschwindet und die Häuser wieder freigibt, warten die anderen noch bang, ob sie das Wasser verschonen wird oder nicht. Nach der Flut ist Eile nötig: Wasser muß aus den Wohnungen gepumpt, die Wände schnellstmöglich getrocknet werden, damit die Bausubstanz erhalten bleibt und die Häuser und Wohnungen bewohnbar. (more…)

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks

Mrz

15

2011

Atomarer Notstand in Japan nach schwerem Erdbeben – Greenpeace informiert

Japan ist vom schlimmsten Erdbeben seiner Geschichte heimgesucht worden. Eine bis zu zehn Meter hohe Flutwelle überrollte die nordostjapanische Küste. In dieser Not sind die Menschen einer weiteren Gefahr ausgesetzt: Im Katastrophengebiet liegen

viaAtomarer Notstand in Japan nach schwerem Erdbeben – Greenpeace, Nachrichten zum Thema Atomkraft.

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks

Mrz

12

2011

Japan: Erdbeben und Tsunamis

Abgelegt in Japan

Ein Erdbeben der Stärke 8,9 9 auf der Richterskala sowie mehrere Nachbeben haben die Nordostküste Japans am 11. März 2011 gegen 14.45 Uhr Ortszeit (6.45 Uhr MEZ) erschüttert und zudem eine Reihe von Tsunamis ausgelöst. Etwa eine Viertelstunde später, um 6.59 MEZ, registrierte der Bayerische Erdbebendienst die Ausläufer des Bebens auf der Zugspitze, wie man in der Rubrik ‚Daten live‘ im Seismogramm für diesen Tag sehen kann.

Am Samstag, 12. März wurden die Präfekturen Nagano und Nigata um 3.59 Uhr Ortszeit von einem weiteren heftigen Beben der Stärke 6,6 erschüttert, berichtet der japanische Nachrichtensender NHK auf seiner Webseite. Für viele Regionen im Pazifikraum wurden Tsunamiwarnungen ausgesprochen.

Der Pazifische Feuergürtel - 40.000 km lang, 452 Vulkane, 90 % aller weltweiten und 80 % der weltweit stärksten Erdbeben entstehen hier

Der Pazifische Feuergürtel - 40.000 km lang, 452 Vulkane, 90 % aller weltweiten und 80 % der weltweit stärksten Erdbeben entstehen hier

(more…)

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks