Kein Bild

Kernkraftwerke in der EU und außerhalb – abschalten oder Gefahren ignorieren

0

Allein in Deutschland stehen vier Atomkraftwerke in erdbebengefährdeten Gebieten (Neckarwestheim, Philippsburg, Biblis und Gundremmingen, siehe Spiegel-Grafik ‘Erdbebenzonen’), das französische AKW Fessenheim in der tektonischen Schwächezone Oberrheingraben, in den USA befinden sich mehrere Atomkraftwerke entlang des hochaktiven San-Andreas-Grabens – nicht erst jetzt ein Grund, sich über Alternativen zur Atomenergie Gedanken zu machen und aktiv zu werden.

Kein Bild

Erdbeben in Deutschland und Europa

0

Auch in Europa gibt es mehr oder weniger heftige Erdbeben – hier habe ich kommentierte Weblinks zusammengestellt, die sich mit Erdbeben in den europäischen Ländern befassen.

Kein Bild

Atomarer Notstand in Japan nach schwerem Erdbeben – Greenpeace informiert

0

Japan ist vom schlimmsten Erdbeben seiner Geschichte heimgesucht worden. Eine bis zu zehn Meter hohe Flutwelle überrollte die nordostjapanische Küste. In dieser Not sind die Menschen einer weiteren Gefahr ausgesetzt: Im Katastrophengebiet liegen viaAtomarer Notstand in Japan nach schwerem Erdbeben – Greenpeace, Nachrichten zum Thema Atomkraft.

Kein Bild

Japan: Erdbeben und Tsunamis

3

Ein Erdbeben der Stärke 8,9 9 auf der Richterskala sowie mehrere Nachbeben haben die Nordostküste Japans am 11. März 2011 gegen 14.45 Uhr Ortszeit (6.45 Uhr MEZ) erschüttert und zudem eine Reihe von Tsunamis ausgelöst. Etwa eine Viertelstunde später, um 6.59 MEZ, registrierte der Bayerische Erdbebendienst die Ausläufer des Bebens auf der Zugspitze, wie man in der Rubrik ‘Daten live’ […]