Kein Bild

David gegen Goliath Saatgutkonzerne: Bauern und Schrebergärtner dürfen alte Sorten anbauen

0

Auch in der Landwirtschaft ist es mittlerweile wie überall in Industrie und Handel: EU-Bestimmungen regeln, was Bauern dürfen und was nicht. Egal, ob Großgrundbesitz und Massenproduktion oder kleiner familienbetriebener Bauernhof: Pflanzen und Saatgut sind markenrechtlich geschützt und in amtliche Kataloge eingetragen. Ein echtes Risiko für die Artenvielfalt – und das sieht mittlerweile sogar manches Gericht.

Kein Bild

Gemeinschaftshöfe – wie man Bio-Lebensmittel vom ‘eigenen’ Hof bekommt, ohne ihn zu bewirtschaften

2

Der Trend geht zu mehr Ökologie, in der Ernährung wie im Leben. Doch wie vereint man den Lebensstil eines modernen Großstadtlebens mit dem, der auf einem Ökobauernhof gepflegt wird? Da gibt es eine Möglichkeit, die noch in den Kinderschuhen steckt, aber ganz erfolgversprechend klingt: Man wird Teilhaber an einem Gemeinschaftsbauernhof. Die Beteiligung an diesem Gemeinschaftshof soll für beide Seiten nutzen […]