Archiv für den Tag: Gentechnik

Mai

26

2014

Gensoja: Umweltinstitut interviewt Agrarexperten zu 10 Jahre Gentechnik in Brasilien und den Folgen

Melanie Eben vom Umweltinstitut München hat den Agrarexperten Prof. Antônio Andrioli (Universidade Federal da Fronteira Sul, Brasilien) interviewt zu den Folgen, die die Einführung gentechnisch veränderter Pflanzen auf Landwirtschaft, Umwelt und Menschen in Brasilien innerhalb von 10 Jahren genommen hat. (more…)

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks

Jan

10

2014

Glyphosat: Online-Aktion für glyphosatfreies Essen und Leben

„Im Jahr 2014 soll die Verlängerung der Zulassung für den Pflanzentotalvernichter Roundup mit dem Wirkstoff Glyphosat durch die EU-Kommission eingefädelt werden“, berichtet das Umweltinstitut München heute, 10.1.2014. (more…)

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks

Jun

28

2013

Online-Aktionen gegen Patentierung von Lebensmitteln

Das Umweltinstitut München ruft zu einem Sammeleinspruch gegen die Patentierung von Lebensmitteln auf: aktueller Anlaß ist ein Patent auf Brokkoli nebst dem dazugehörigen Saatgut, den das Europäische Patentamt EPA am 12.6.2013 der Monsanto-Tochterfirma Seminis erteilt hat. (more…)

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks

Okt

12

2012

Die EU-Kommission, die Gentechnik und der Honig: Will die Kommission Gentech-Pollen in Honig fördern?

Abgelegt in Ökologie & Umwelt

Wie das Bündnis zum Schutz der Bienen vor Agro-Gentechnik in einer aktuellen Pressemeldung mitteilt, müssten Verbraucher und Imker künftig Gentechnik im Honig dulden, wenn es nach dem
Willen der EU-Kommission ginge. Denn die versuche derzeit, das „Honig-Urteil“ des Europäischen Gerichtshofs vom September 2011 auszuhebeln. (more…)

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks

Jun

6

2012

Genmanipulierten Lebend-Impfstoff für Pferde: Riskante Freisetzung doch genehmigt

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat entgegen aller Proteste ein Freilandexperiment mit einem genmanipulierten Lebend-Impfstoff für Pferde in Deutschland genehmigt. Der Pharmahersteller Intervet darf das transgene Bakterium nun in Grabow (Mecklenburg-Vorpommern) auf dem Gestüt des Agrarindustriellen Paul Schockemöhle einsetzen. Kritiker stufen die Freisetzung des genmanipulierten Impfstoffes als besonders gefährlich ein. (more…)

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks

Sep

9

2011

Europäischer Gerichtshof: Urteil zu Gen-Honig

Abgelegt in Ökologie & Umwelt
Imker Bablok entfernt Bienenvölker wegen Genmaisanbaus in der Nachbarschaft

Imker Bablok entfernt Bienenvölker wegen Genmaisanbaus in der Nachbarschaft (Foto: © Timo Bablok)

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden: Verbraucherschutz geht vor Gentechnik-Schutz: Honig muss vor Verunreinigung durch Pollen aus Gentechnik-Pflanzen geschützt werden.

Das Bündnis zum Schutz der Bienen vor Agrogentechnik, initiiert von Mellifera e. V., feiert seinen Sieg über einen Goliath der Gentechnik-Industrie. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die Auffassung der mit Unterstützung des Bündnisses klagenden Imker bestätigt.

Selbst geringste Spuren von Material aus gentechnisch veränderten Organismen in Honig führen dazu, dass er dem europäischen Gentechnikrecht unterliegt und ohne Sonderzulassung und Sicherheitsprüfung nicht in den Verkehr gebracht werden darf. (more…)

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks

Mai

15

2011

Der Mörder ist immer der Gärtner… Vorsicht bei Gift im Garten – NABU und Umweltinstitut warnen

Meine schönen Obstbäume im neuen Garten leiden derzeit unter Blattläusen – ganze Blätter kringeln sich ein, und die Ameisen melken Zuckersaft, daß ihnen fast die Bäuche platzen. Viele Nachbarn haben mir gleich empfohlen, Insektizide zu spritzen. Aber ich will ja Permakultur betreiben – da heißt es Brennesseljauche ansetzen und Nützlinge fördern, z. B. mit einem Insektenhotel, dazu ein andermal mehr. Aber jetzt mal ein Wörtchen zu Gift im Garten – darauf zu verzichten ist nicht nur Umweltschutz, sondern auch Menschenschutz, worauf das Umweltinstitut mal wieder nachdrücklich verweist:

Gartenhandel und Baumärkte werben aktiv für das Pflanzengift „Roundup unkrautfrei“. Doch die Produkte für den Haus- und Kleingartenbereich enthalten denselben Wirkstoff Glyphosat wie das umstrittene Roundup für die landwirtschaftliche Anwendung. Das Umweltinstitut München warnt vor dem Gebrauch.


Nachtrag vom 19.5. siehe unten.

(more…)

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks