Archiv für den Tag: Genmanipulation

Jun

7

2016

Nanotechnologie im Einsatz – schöne neue Nanowelt?

Abgelegt in Allgemein

„Nano“ heißt das Steckenpferd der Industrie, die Hoffnung der Wirtschaft, die Dollarzeichen in den Augen der Börsenmakler. Enthusiasten sehen in der Entwicklung der Nanotechnologie gern einen revolutionären Quantensprung für die Menschheit, ähnlich der Erfindung der Schrift oder der Entwicklung der Computertechnik. Nanotechnologie gilt als die Zukunftstechnologie, und so fördert auch der Bund diverse Forschungsprojekte mit großzügigen Mitteln. (more…)

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks

Feb

10

2012

Genmanipulierter Lebend-Impfstoff für Pferde

Abgelegt in Ökologie & Umwelt

Ab diesem Frühjahr wollte der Pharmahersteller Intervet International B.V, eine Tochterfirma des Chemieunternehmens Merck, in Ostdeutschland ein neues Freilandexperiment mit einem genmanipulierten bakteriellen Lebend-Impfstoff für Pferde durchführen. Das Umweltinstitut München und der BUND warnten vor den Risiken und riefen zu einer Protestaktion per E-Mail auf – mittlerweile wurde der Versuch abgesagt. (more…)

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks

Mai

15

2011

Der Mörder ist immer der Gärtner… Vorsicht bei Gift im Garten – NABU und Umweltinstitut warnen

Meine schönen Obstbäume im neuen Garten leiden derzeit unter Blattläusen – ganze Blätter kringeln sich ein, und die Ameisen melken Zuckersaft, daß ihnen fast die Bäuche platzen. Viele Nachbarn haben mir gleich empfohlen, Insektizide zu spritzen. Aber ich will ja Permakultur betreiben – da heißt es Brennesseljauche ansetzen und Nützlinge fördern, z. B. mit einem Insektenhotel, dazu ein andermal mehr. Aber jetzt mal ein Wörtchen zu Gift im Garten – darauf zu verzichten ist nicht nur Umweltschutz, sondern auch Menschenschutz, worauf das Umweltinstitut mal wieder nachdrücklich verweist:

Gartenhandel und Baumärkte werben aktiv für das Pflanzengift „Roundup unkrautfrei“. Doch die Produkte für den Haus- und Kleingartenbereich enthalten denselben Wirkstoff Glyphosat wie das umstrittene Roundup für die landwirtschaftliche Anwendung. Das Umweltinstitut München warnt vor dem Gebrauch.


Nachtrag vom 19.5. siehe unten.

(more…)

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks